Regierung hat Angst vorm Internet

Michael Wettengel, Mitglied der IT-Steuerungsgruppe des Bundes und Zentralabteilungsleiter im Bundeskanzleramt, tritt dafür ein, sich stärker mit den ethischen und moralischen Herausforderungen des Internets zu beschäftigen. „Wir brauchen eine Ethik fürs Netz“…Dabei dürfe das Internet „kein rechtsfreier Raum sein“. … Wettengel stört sich an den gängigen „Phantasienamen“ in Online-Foren. Normalerweise sei es ein Zeichen von Höflichkeit, dass sich der Bürger „zu sich selbst bekennt“…
Den ganzen Artikel lesen

0 Responses to “Regierung hat Angst vorm Internet”


  • No Comments

Leave a Reply

Sprache